Blog zur Eurokrise

Gedanken zur Eurokrise

D: Erweiterung des Euro-Rettungsfonds EFSF ist beschlossen

Heute ist es soweit, unser Bundestag stimmte der zusätzlichen Erweiterung des EFSF zu . Doch die Auswirkungen auf diese Entscheidung wird in den klassichen Medien nicht in aller Klarheit dokumentiert. Der Rettungsschirm wird im Falle einer Pleite Griechenlands, Irlands und Portugals massive Auswirkungen auf die finanzielle Situation der übrigen Euroländer haben. Die Haftungen würden schlagend werden und dann riesige Löcher in die Budgets reißen. Über dies müsste Bank gestützt und vor der Pleite gerettet werden um einen Systemcrash zu vermeiden. All diese finanziellen Mittel würden die Länder des Euros am Rande des Ruins treiben.

Zwar wird die Kanzlerin von Teilen des Bundestages und einiger Tageszeitungen als Heldin gefeiert, doch die nächsten Probleme stehen bereits vorm Eskalieren. So sieht zum Beispiel S&P kurzfristig Probleme bei der Kreditvergabe in Europa. Eine Kreditklemme wäre alles andere als förderlich für die ohnehin prekäre Situation vieler Volkswirtschaften. Ohne frisches Kapital für Private und Unternehmen wird die Konjunktur gebremst und lässt wiederum dringend benötigte Staatseinnahmen in den Keller rasseln.

Auch geht der Streit um den Rettungsschirm in die nächste Runde, und das nicht nur in Deutschland. In vielen Ländern wird der Unmut über die oft zu langsam angesehene Krisenpolitik lauter und lauter. In Deutschland, aber auch in Österreich und der Slowakei streiten Regierungsparteien und Opposition über Sinn und Unsinn der Rettungsmaßnahmen, während die Troika in Athen wieder ihre Arbeit aufnimmt. Man wird sehen was dieses mal an Ergebnissen geliefert wird. Doch haben die Griechen nicht mehr viel Spielraum. Leider bekommt das die griechische Bevölkerung nun mit eine vollen Breitseite ab. Klar das Proteste und Streiks in Griechenland an der Tagesordnung sind und wohl in nächster Zeit das Alltagsbild darstellen werden.

Man wird sehen, was in den spannenden Abstimmungen in der Slowakei am Ende des Tages raus kommen wird. Denn gerade in der Slowakei sind die Kräfte, die gegen eine Erweiterung des Rettungsschirms auftreten in der Regierung. So sieht der Parlamentspräsident Sulik den EFSF sehr kritisch.

Advertisements

Eine Antwort zu “D: Erweiterung des Euro-Rettungsfonds EFSF ist beschlossen

  1. Krisen Blog 3. Oktober 2011 um 04:52

    Danke für den Beitrag. Wir werden sehen, ob das wirklich das letzte Mal war…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: